Dolores langer Weg zum Glück

von Doris Watzinger

 

 

Dolores ist verzweifelt. Sie lebt in einer für sie unglücklichen Beziehung, fühlt sich nicht liebenswert und fällt immer wieder in ein tiefes Loch. Sie will nicht mehr leben, aber sterben kann und soll sie noch nicht. Es bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich dem Leben zuzuwenden. Sie beschäftigt sich mit spirituellen Themen, beginnt zu meditieren und macht sich auf die Suche nach der Ursache ihrer inneren Verzweiflung. In ihrer Kindheit findet sie den Grund dafür. Sie erkennt, dass sie versucht hat, etwas zu verdrängen, was zu ihrem Leben gehört. Erst als sie sich ganz auf diesen Schmerz einlässt und ihn annimmt, kann sie wirklich glücklich werden und den Mann fürs Leben finden.

 

In diesem spirituell-biografischen Roman habe ich einen wichtigen Teil meines Lebens niedergeschrieben. Ich habe lange gebraucht, um die Gesetzmäßigkeit zu erkennen, die dahinter steckte, warum ich so lange mit dem "falschen Mann" zusammengeblieben bin. Nach dem Erkennen musste ich noch einiges in mir heilen, bevor ich bereit war, mich wirklich einzulassen. Erst dann lernte ich meinen heutigen Mann kennen. Leider zu spät zur Familiengründung und doch sind wir glücklich und dankbar, dass wir uns begegnen durften.

Mit diesem Buch möchte ich Mut machen. Auch wenn das Leben noch so ausweglos erscheint: es lohnt sich am Leben zu bleiben und sich auf den Weg zu machen!

 

Das Buch ist über mich zu beziehen. Es kostet 12,80 €. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doris Watzinger